Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 55

Thema: Abschaffung der Habenzinsen (geschlossen)

  1. #21
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Es geht nicht um die erst Ligisten Tremmi, andere Vereine können durch inaktivität sich ein Vermögen schaffen.



    Das soll sicher nicht die Zukunft eines Fussballmanagers werden und ja, ab einer bestimmten Summe ist es nicht mehr möglich für neue Manager aufzuschließen. Sie suchen sich dann ein anderes Spiel wo sie eine Chance haben

    Auf dem DE2 Server waren hohe Gewinne hauptsächlich dadurch möglich, da auf dem TM die Deflation stark eingeschlagen ist.
    Nein, da muß ich dir wiedersprechen denn die Gehälter waren und sind zu niedrig. Nur die höchsten Stärken werden angehoben, sonst ändert sich nicht wirklich viel.

    Ein Beispiel wie man ran kommen kann sind bspw. auf dem DE-Server die SSC JP-Eagles. In 20 Saisons war das Stadion voll ausgebaut und der Verein in der ersten Liga.
    Es gibt vereinzelte Top Manager die es auch schaffen werden, die Zahl wird sich aber von Jahr zu Jahr verringern. Und nach drei Saisons erster Liga für den SSC JP-Eagles ist auch schon ersteinml schluß, dauerhaft kann auch er nicht mithalten.
    Edit: So wie es ausschaut hat er sein Team im Augenblick aufgegeben, wie viele andere schon vor ihm ....
    http://www.onlinefussballmanager.de/...-SSC-JP-Eagles
    Geändert von Pikte (19.06.2014 um 23:17 Uhr)

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um die erst Ligisten Tremmi, andere Vereine können durch inaktivität sich ein Vermögen schaffen.



    Das soll sicher nicht die Zukunft eines Fussballmanagers werden und ja, ab einer bestimmten Summe ist es nicht mehr möglich für neue Manager aufzuschließen. Sie suchen sich dann ein anderes Spiel wo sie eine Chance haben



    Nein, da muß ich dir wiedersprechen denn die Gehälter waren und sind zu niedrig. Nur die höchsten Stärken werden angehoben, sonst ändert sich nicht wirklich viel.



    Es gibt vereinzelte Top Manager die es auch schaffen werden, die Zahl wird sich aber von Jahr zu Jahr verringern. Und nach drei Saisons erster Liga für den SSC JP-Eagles ist auch schon ersteinml schluß, dauerhaft kann auch er nicht mithalten.
    Edit: So wie es ausschaut hat er sein Team im Augenblick aufgegeben, wie viele andere schon vor ihm ....
    http://www.onlinefussballmanager.de/...-SSC-JP-Eagles

    @pikte der manager auf dem graph bekommt bei 4%zinsen nichtmal 5mio pro saison, was soll er damit anrichten?

  3. #23
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Ist ja auch nur ein kleines Beispiel, die großen getraue ich mich gar nicht zu zeigen

    Vielleicht kann OFM uns eine aktuelle Statistik diesen Jahres von den Servern AT/CH/DE2 und DE1 über die Anzahl der Reichsten Vereine über 100 Millionen zur Verfügung stellen bis zum reichsten Verein, ich gehe davon aus das der erste schon 3 Milliarden Guthaben mit den Zinsen erreicht hat.
    Geändert von Pikte (20.06.2014 um 00:27 Uhr)

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Ist ja auch nur ein kleines Beispiel, die großen getraue ich mich gar nicht zu zeigen

    Vielleicht kann OFM uns eine aktuelle Statistik diesen Jahres von den Servern AT/CH/DE2 und DE1 über die Anzahl der Reichsten Vereine über 100 Millionen zur Verfügung stellen bis zum reichsten Verein, ich gehe davon aus das der erste schon 3 Milliarden Guthaben mit den Zinsen erreicht hat.

    naja, das glaube ich auch nicht wirklich, wenn da einer ne millarde hat, durch gutes trading ok, aber vielmehr wrid da glaub ich keiner haben auf at und ch und auf de2 müssten alle pleite sein, da gibt es derzeit vielleicht 2-3 manager die 100mio haben und die meisten werde wohl sogar schulden haben, aber bin mal gespannt auf die statistiken dazu, würde mich schon interressieren.

  5. #25
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    AT und CH gibt es schon viele reiche Vereine, bzw. werden sie sich in der Zukunft darauf konzentrieren. Ich kenne da schon so einige Spezialisten

    2 Milliarden sind doch mit Zinsen locker zu schaffen
    Geändert von Pikte (20.06.2014 um 01:00 Uhr)

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    356
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    AT und CH gibt es schon viele reiche Vereine, bzw. werden sie sich in der Zukunft darauf konzentrieren. Ich kenne da schon so einige Spezialisten

    2 Milliarden sind doch mit Zinsen locker zu schaffen


    der graph ist von de1 ausserdem glaube ich, das man mit dem neuen system kaum noch traden können werden.
    ansonsten wehre ich mich offensichtlich dagegen, da ich genau dies vor habe und ich nur weil es eben so ist grade die aussicht auch sehr viele titel darunter weltpokaltitel aufgegeben habe, also fänd ich es schade also zumindest aufm de2 wo ich der einzige bin der diese taktik verfolgt, glaube ich zumindest.
    aussserdem glaube ich das man es sich verdient hat, wenn man 30 saisons nur gewinne macht und voll auf den sportlichen erfolg verzichtet, was man in zukunft tun wird um weiter gewinne zu machen, das sollte doch reichen.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tremmi
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um die erst Ligisten Tremmi, andere Vereine können durch inaktivität sich ein Vermögen schaffen.



    Das soll sicher nicht die Zukunft eines Fussballmanagers werden und ja, ab einer bestimmten Summe ist es nicht mehr möglich für neue Manager aufzuschließen. Sie suchen sich dann ein anderes Spiel wo sie eine Chance haben



    Nein, da muß ich dir wiedersprechen denn die Gehälter waren und sind zu niedrig. Nur die höchsten Stärken werden angehoben, sonst ändert sich nicht wirklich viel.



    Es gibt vereinzelte Top Manager die es auch schaffen werden, die Zahl wird sich aber von Jahr zu Jahr verringern. Und nach drei Saisons erster Liga für den SSC JP-Eagles ist auch schon ersteinml schluß, dauerhaft kann auch er nicht mithalten.
    Edit: So wie es ausschaut hat er sein Team im Augenblick aufgegeben, wie viele andere schon vor ihm ....
    http://www.onlinefussballmanager.de/...-SSC-JP-Eagles
    Zu den Eagles: Ich gehe nicht davon aus, dass er aufhört. ICh denke eher er ist im Urlaub oder beschäftigt. Bisher hatte ich nicht den Eindruck, dass er aufhören will. Wir werden sehen

    Das die Gehälter zu niedrig waren und sind ist definitiv ein wichtiger Punkt. Dies wird sich aber mit den Änderungen der AWPs etwas verbessern. Natürlich bleibt es aber dabei, dass die Manager, die auf Titel verzichten und mittelhohe Stärken haben trotzdem noch viel Gewinn machen können. Das werde ich zum Beginn des Wechsels auch versuchen zu erreichen.

    Aber ich finde es nicht logisch zu sagen wir streichen die Habenzinsen und erhalten die Sollzinsen. Das finde ich unlogisch. Und ich sehe es nach wie vor nicht als Problem, dass Leute auf diese Art und Weise Geld verdienen. Diese Möglichkeit hat jeder und wer sie nutzt und geschickt agiert, der hat sich einen Gewissen Vorteil dann einfach auch verdient. Dann könnte man genauso auf die Idee kommen und sagen, da die kleinen Manager beim Trading nur max. Betrag x gewinnen können, dürfen die größeren Vereine auch nicht mehr Gewinn machen.

    Wir haben hier im Spiel finde ich deutlich schwerwiegendere Probeleme als das <1% der Spieler über eine Hohe Masse an Geld verfügen!

    Gruß Tremmi

  8. #28
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    98
    Ich sehe das ähnlich wie Tremmi. In dem man versucht die Gewinne Weniger durch den Wegfall der Habenszinsen zu beschneiden, bestraft man viele.

    Jeder der Geld anspart muss ohne Zinsen kalkulieren und dem entsprechend verzögern sich seine Ziele.
    Jeder Stadionausbau wird sich dadurch verzögern und die Lücke zu den reichen Vereinen dadurch leider größer. Sie haben das Vermögen bereits angehäuft und das. Monsterstadion gebaut. Desweiteren bestrafst du auch noch die paar übrig gebliebenen Traden, die zB durch die Zinsen ihre Friendlies finanzieren. Das führt dadurch zu Senkungen im FR Markt und betrifft dann Kleinstvereine. Ich gehe auch davon aus dass Traden mit den fixen Awp möglich wird.

    Ich gehe auch davon aus, dass einige Vereine mit den Zinsen aus ihrem Kapital ein/zwei Spieler finanzieren. Mehr aber auch nicht. Ich denke 500/600 Mio dürften das höchste sein was es auf AT und CH gibt. Mit Umstellung des Gehaltsgefüges werden diese aber weit aus weniger Gewinnr einfahren znd wenn doch werden sie nicht gleichzeitig Meisterschaften holen. Damit kann ich wiederum sehr gut leben.


    Im Sinne der Chancengleichheit bin ich deshalb gegen eine Abschaffung der Habenszinsen.
    Geändert von veritas (20.06.2014 um 12:27 Uhr)

  9. #29
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Zitat Zitat von veritas Beitrag anzeigen
    Im Sinne der Chancengleichheit bin ich deshalb gegen eine Abschaffung der Habenszinsen.
    Könntest du erklären wie ein Manager der in 50 Saisons neu anfängt gleiche Chancen hat als wie ein Manager von Saison 1. Wie soll er gegen das weiterhin durch Zinsen waschsende Kapital ankämpfen um gleiche Möglichkeiten auf Erfolg zu haben.

    mfg

  10. #30
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    98
    Davon war nicht Rede. Dein Vorschlag verschlimmert das nur noch. Weil Stadien viel später fertig werden und somit kleine Vereine dadurch viel später höhere Einahmen generieren. Die Zinsen sind doch nicht das Problem. Die reichen Vereine nehmen Unmengen in den Heimspielen ein. Da die FR Antrittsprämien bei 300k gedeckelt sind, verdienen sie sich dumm und dusselig - wie man so schön sagt.

    Schau dir mal Tremmis Team an. Das ist ein gutes Bsp. Die Zinsen sind nicht seine Einahmequelle


    Versteh das nicht falsch, ich habe auch Interesse den reichen Vereinen was abzuknappsen. Aber die Habenszinsen wirken eben auch auf alle, die versuchen genau an diese Vereine heranzukommen.

    Um deine Frage des Neulings nach 50 Saisons zu beantworten. Der wird so oder so ganz viel Geduld und eine sehr gute Strategie brauchen. Zinsen hin oder her.
    Geändert von veritas (20.06.2014 um 13:14 Uhr)

  11. #31
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tremmi
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    108
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Könntest du erklären wie ein Manager der in 50 Saisons neu anfängt gleiche Chancen hat als wie ein Manager von Saison 1. Wie soll er gegen das weiterhin durch Zinsen waschsende Kapital ankämpfen um gleiche Möglichkeiten auf Erfolg zu haben.

    mfg
    Könntest du mir bitte erklären Pikte, warum ein Spieler, der ein halbes Jahr später anfängt zwangsläufig so schnell und einfach wie möglich an einen, der ein halbes Jahr Arbeit reingesteckt hat, herankommen soll?

    In jedem Spiel ist es so, dass es schwerer wird, wenn man später anfängt. Wenn ihr Boni für beginner haben wollt, dann gebt ihen die doch einfach. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten wie z.B. ein größeres stadion von Beginn, weine wertvollere Mannschaft, Geldboni, Zinsboni etc. Damit kann man neue spieler pushen anstatt den alten Spielern ihr Leistungen abzuschneiden.



    Nicht das du mich falsch verstehst. Den Ansatz, dass ein neuer Manager an einen alten herankommen kann finde ich generell i.O. Ich finde jedoch die Mittel nicht in Ordnung. Und OFM ist nunmal ein Langzeitspiel und kein runden basiertes. Das heißt wenn ich anfang muss ich in der regel genauso lange etwas tun um einen Stand zu erreichen, wie es ein anderer vor mir tun musste. Das ist auch völlig richtig so.

  12. #32
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Zitat Zitat von veritas
    Davon war nicht Rede.
    Darum geht es aber hier im Thema

    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    (... ausgearbeitet von Nirgendwo)

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der folgende Vorschlag bei der Community nicht sehr beliebt sein wird, ich halte ihn jedoch für sehr sinnvoll, um nicht zu sagen essentiell.

    Ich schlage vor, dass die Guthabenzinsen, die jeder Verein bei der Bank bekommt, abgeschafft werden.

    Meiner Meinung nach beruht ein Teil des Erfolges des OFM auch auf der Permeabilität des Systems. Das bedeutet, dass jeder Neueinsteiger die Möglichkeit hat, Erfolge zu erzielen und eines Tages Meister zu werden oder zumindest in der obersten Ligen mitzuspielen. Möglich ist dies aufgrund von zwei Effekten:
    - mit zunehmender Spielstärke steigen die Gehaltskosten des Kaders exponentiell
    - die Einnahmen hingegen steigen bei wachsendem Vermögen mit einem gegen Null sinkenden Prozentsatz gemäß dem Prinzip des sinkenden Grenznutzens
    Auf diese Weise haben Neueinsteiger die Möglichkeit, sukzessive zu den alten Hasen aufzuschließen. Diese verdienen umso weniger, je weiter oben sie mitspielen. So ist langfristiger sportlicher Erfolg ein wirtschaftlicher Nachteil und es ergibt sich ein stetiger Austausch in der ersten Liga.

    Das Prinzip des sinkenden Grenznutzens von vorhandenem Vermögen wird jedoch durchbrochen durch die Zinseinnahmen, die jeder Verein auf sein Barvermögen erhält. Unabhängig von dessen Höhe werden 2 % pro Saison gezahlt. Für die meisten Vereine ist das fast nichts, aber es ermöglicht eine Strategie, die man mit Dominanz durch Hochfinanz umschreiben könnte:

    Der wirtschaftliche Nachteil des sportlichen Erfolges kann aufgehoben werden, wenn nur genug Barvermögen vorhanden ist. Mit EUR 500 Mio. könnte ein Erstligist wirtschaftlich so erfolgreich sein wie ein Oberligist und wäre langfristig von diesem nicht aus der ersten Liga zu verdrängen. Ist das Vermögen noch höher, ließe sich die Liga sogar auf Dauer dominieren gegen jeden Verein, der nicht über ein ähnliches Barvermögen verfügt. Die Endstation wäre also der Finanzmanager statt Fußballmanager. Ich halte dies nicht für erstrebenswert.

    Ich halte dieses Szenario auch für keine reine Theorie, sondern bin sogar fest davon überzeugt, dass einige Manager bereits diese Strategie verfolgen. Sicher ist es kein Zufall, dass ca. 100 Vereine über ein Barvermögen von EUR 100 Mio. verfügen. So pfiffig dieses Vorgehen auch ist, es zerstört doch die geradezu demokratsche Vorstellung, dass es jeder nach oben schaffen kann, egal wann er mit dem OFM begonnen hat. Daher sollten die Habenzinsen abgeschafft werden.


    mfg
    Geändert von Pikte (20.06.2014 um 13:25 Uhr)

  13. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    98
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Darum geht es aber hier im Thema
    Mit deinem Vorschlag schaffst du es aber nicht und machst es schlimmer.

  14. #34
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Zitat Zitat von veritas Beitrag anzeigen
    Mit deinem Vorschlag schaffst du es aber nicht und machst es schlimmer.
    Das must du schon sachlich erklären...

  15. #35
    Stardude
    Gast
    Im Grunde hat auch der Neuanfänger die Möglichkeit in 50 Saisonen viel Kapital anzuhäufen.
    Zu diesem Zeitpunkt spielt der Oldie dann schon 100 Saisonen, also gute 9 Jahre. Wieviele Spieler aus de1 kennst du, deren Account so alt ist? Heißt nun aber auch nicht, dass jeder der solange dabei ist auch soviel Geld hat.
    In der Zwischenzeit überschneiden sich die Wege des Oldies und des Neuen nicht, da du selbst davon sprichst, dass sich der Reiche oben festsetzt, und der Neue erst auf sportlichen Erfolg verzichten muss. Auch ohne Zinsen kannst du ein Verweilen des Reichen in der 1. Ĺiga nicht verhindern auf Grund des zeitlichen Vorsprunges.

    In der Theorie stimm ich den Einwänden auch zu, die Praxis ist aber zu weit davon entfernt. Du nimmst damit sogar den Dauerusern das Ultimative Ziel weg und forciert eine frühere Langeweile. Das Spiel ist mit dem fertigen Teamaufbau&Stadion quasi ausgespielt.

    Ab einem gewissen Punkt ist es auch egal ob Spieler A 1 und Spieler B 2 Mrd. haben. Die echten Topspieler findet man kaum auf dem Markt - man muss sie selbst züchten und da ist auch beim Maximum Schluss. Leisten können sichs beide.

    Wie du siehst, ist der Unterschied nicht ob es ein Neuling ist oder ein Oldie, sondern allein eine Strategiefrage, quasi analog zu Steine/Beine. Auch mit Beine kann man Meister werden, aber eben nicht sehr oft. Viele wollen auch keine 10 Jahre spielen, also durchaus legitim.

    Letztendlich kann man doch einen Unterschied ausmachen: der Neue kann durch Spielerverkäufe vom Geld des Reichen profitieren. Umgekehrt gibts dies nicht.

    @Pikte: der Wunsch von den bereits vorhandenen 2-3Mrd am Konto ist wohl der späteren Stunde zuzuschreiben Diese Einschätzung kann ich nicht teilen

  16. #36
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Zitat Zitat von Stardude Beitrag anzeigen

    In der Theorie stimm ich den Einwänden auch zu, die Praxis ist aber zu weit davon entfernt. Du nimmst damit sogar den Dauerusern das Ultimative Ziel weg und forciert eine frühere Langeweile. Das Spiel ist mit dem fertigen Teamaufbau&Stadion quasi ausgespielt.
    Erfahrungen zeigen das wenn alles fertig ist zu den heutigen Verhältnissen, das die alten Hasen unterfordert sind und das Spiel für sie auf Dauer langweilig wird.

    Edit @ILMT, gib doch bitte mal einen Zwischenstand von deinem AT Team bekannt




    Als Sollzinsen bezeichnet man aus der Sicht der Bank die Zinsen, die der Kreditnehmer für einen erhaltenen Kredit zahlen muss.
    Habenzinsen sind die Zinsen, die die Bank den Anlegern für die Sparkonten zahlt.
    Die Habenzinsen liegen in der Regel unter den Sollzinsen.

    Der Habenzins

    Der Habenzins wird auch Guthabenzins genannt und fällt immer je nach Einlagenhöhe aus und kann somit unterschiedlich hoch sein. Im engeren Sinne bedeutet das, dass sich ein Guthabenzins immer dann aufbaut, wenn eine Spareinlage eines Anlegers getätigt wird. Diese Sparanlage kann beispielsweise auf einem Tagesgeldkonto getätigt werden und wird zumeist jährlich auf dem Konto gutgeschrieben. Habenzinsen spielen aber auch bei Girokonten eine wichtige Rolle. Zwar empfiehlt es sich nicht auf einem Girokonto Geld anzusparen jedoch ist es, so dass ein Konto welches im Habenberiech Geld aufweist, auch Zinserträge produzieren sollte. Allerdings bietet nicht jedes Geldinstitut einen Habenzins für Anleger an. Die Habenzinsen die Institute für ein Girokonto ausgeben sind in der Regel nicht hoch. Im Durchschnitt liegen die Zinsen zwischen 0 und 2 %. Wobei Habenzinsen von 2 % schon eher die Seltenheit darstellen. Die Anbieter von Girokonten unterscheiden sich aber nicht nur im Habenzins sondern vor allem im Sollzins!

    Welche Bank zahlt für eine Milliarde Guthaben 2 % Zinsen ?
    - mit Kixx Einsatz geht es sogar bis auf 4 % Zinsen rauf
    Geändert von Pikte (20.06.2014 um 14:52 Uhr) Grund: Edit eingefügt

  17. #37
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ego
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    3.607
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Ego
    Mir ist noch nicht klar, wohin der Vorschlag überhaupt zielen soll. Soll "nur" der Anstieg der Geldmenge des gesamten Servers dadurch verringert werden?
    ...die Geldmenge soll nicht verringert werden, nur das stetige Wachsen des Vermögens allein durch Zinsen.
    Ich sehe da keinen Unterschied.

    Nach dem, was ich bisher rauslese, ist die Intention des VV eigentlich gar nicht allen eine Einnahmequelle zu nehmen. Es scheint mehr um das Verhindern einer Geldelite zu gehen. In dem Fall sehe ich eine Abschaffung nicht unbedingt als zielführend an. Weil andere Faktoren da zu Beginn der Managerkarriere größeren Einfluss haben.
    Oder habe ich immer noch nicht verstanden, wohin der Vorschlag zielt? Dann bitte nochmal ausholen.^^

    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Der Vorteil von meinem Vorschlag ist, das über das Stadion Einnahmen erziehlt werden können die es den Managern ermöglicht ohne Zinsen von den Einnahmen leben zu können. Der Stadionausbau würde langfristig sich lohnen und die Einnahmen werden reguliert den Vereinen zufgeführt ohne das es Auswirkungen auf das Balancing hat. Neue Manager haben die Möglichkeit langfristig unter gleichen Bedingungen oben aufzuschließen und müssen nicht gegen das wachsende Kapitel durch Zinsen ankämpfen.

    Der Nachteil ist das Änderungen am Stadion Umfeld erforderlich sind und wieder in das Stadion investiert werden muß.
    Der Stadionausbau ist -solange die Geldmenge nicht sehr groß und konzentriert ist- die Einnahmequelle schlechthin.
    Und somit Voraussetzung dafür, dass der Zins letztlich großen Einfluss bekommen kann.
    Den Alternativvorschlag über das Stadion sehe ich aber als zu komplex und vage/unausgearbeitet an.
    Geändert von Ego (20.06.2014 um 15:42 Uhr)

  18. #38
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Zitat Zitat von Ego Beitrag anzeigen
    Der Stadionausbau ist -solange die Geldmenge nicht sehr groß und konzentriert ist- die Einnahmequelle schlechthin.
    Und somit Voraussetzung dafür, dass der Zins letztlich großen Einfluss bekommen kann.
    Den Alternativvorschlag über das Stadion sehe ich aber als zu komplex und vage/unausgearbeitet an.
    OFM hat selber die Alternativen vorgeschlagen
    Zahlreiche Änderungen rund ums Stadion, die euch noch größere Möglichkeiten beim Managen eures Vereins eröffnen. So könnt ihr zukünftig beispielsweise Frittenbuden und Bierstände in eure Stadien integrieren, um einerseits echtes Stadionflair aufkommen zu lassen und zudem zusätzliche Einnahmen in eure Vereinskasse zu spülen.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ego
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    3.607
    Das greift doch aber die Grundproblematik gar nicht an.
    Deshalb war der erste Teil meines Posts auch sehr wichtig. Wohin zielt dieser Vorschlag? bzw. Wohin soll er zielen?
    Wenn alle von anderen Vorstellungen ausgehen, dann führt jeder Vorschlag ins Nirgendwo. Deshalb zitiere ich dich einfach mal:
    Zitat Zitat von Pikte Beitrag anzeigen
    Das must du schon sachlich erklären...
    (Ich schreibe es der Vorsicht halber dazu: das soll keine Provokation darstellen!)

  20. #40
    Nationensammler ClanMod at/de2. & Großer Bruder Avatar von Pikte
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    --Borna / Sachsen--
    Beiträge
    5.936
    Die Habenzinsen so wie sie jetzt sind müssen abgeschafft werden, ob OFM dann ein Festgeldkonto o.ä. z.B. über zehn Saisons den Managern anbietet ist ein anderes Thema und das kann OFM entscheiden wenn es dem Spiel nicht schadet.

    mfg

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •