Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: (kein VV) kein Preisdumping

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    136

    (kein VV) kein Preisdumping

    Moin Leute,

    die Preisentwicklung auf dem TM in der letzten Zeit hat Anlass zur Besorgnis gegeben. Teilweise werden Spieler mit mehreren Millionen Marktwert zum Startpreis von 1 Euro angeboten oder deutlich unter dem Marktpreis. Dies macht den ganzen wirtschaftlichen Teil des Spiels in absehbarer Zukunft kaputt. Spieler müssen inzwischen für 70% unter Marktwert angeboten werden um wenigstens eine minimale Verkaufschance zu haben. Warum und weshalb wird hier erklärt.
    Aber die ist meines Erachtens nur die eine Seite die die Preise in den Keller treibt. Die zweite Seite dieser Preispolitik sind die Mitspieler die ihre Spieler zu diesen Dumpingpreisen einstellen !!!!! Wozu pushen wir Spieler und wozu haben wir die Marktwerte wenn diese in keinster Weise Einfluss auf die tatsächlichen Preise haben ??? Der Sinn des Spieles geht total verloren ....
    Fakt ist das auf Grund der Fülle an "billigen" Spielern auf dem TM die Preise ins Bodenlose zu fallen drohen !! Wenn sich der Preisverfall so fortsetzt wie bisher, dann können wir wohl alle unsere Spieler dämnächst auf dem TM "verschenken". Der TM ist dann Tot oder ein besserer Amateurmarkt- und daran kann keinem hier gelegen sein, weder Mitspielern noch Betreibern von OFM!! DIE LAGE IST ERNST !!!!

    Und nun mein Lösungsvorschlag: Es sollte ein Mindesteinstellpreis auf den TM geben von wenigstens 30-40% des Marktpreises !!! so bleibt das alte System mit dem bieten erhalten, es wird kein zusätzliches Geld ins Spiel eingebracht und dem Preisverfall/Inflation wird entgegengewirkt. Ausserdem haben auch die Marktpreise wieder einen Sinn. Und dem Spiel würde es eher gut tun als schaden. Denkt mal darüber nach !!!!

    über jegliche Art von Feedback würde ich mich freuen.
    Die soll eine Anregung sein, die uns allen den Spielspass wieder zurück bringt

    VG
    Jarro

  2. #2
    Board-Admin Avatar von DarkLifeAngel
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    363
    [dagegen]
    Der TM ist nunmal ein Markt über Angebot und Nachfrage, da haben mindestangebote nichts zu suchen. Man muss sich dann halt einen anderen Weg suchen an Geld zu kommen, wenns mit dem Traden nicht mehr klappt.

    Desweiteren sollte man eh erstmal abwarten, wie sich der TM in Zusammenhang mit diesem Punkt verhält
    http://server2.ofm-forum.de/showthre...l=1#post192401

  3. #3
    Bruder
    Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    310
    [dagegen]

    1) Dir wird die Möglichkeit genommen Spieler günstig abzugeben mit bspw. dem Ziel Gehaltskosten zu sparen, was je nach Marktwert wichtiger als ein ordentlicher Transfererlös ist.
    2) Wird bei einem MW Gebot von mindestens 40% nicht der Fortschritt der AWP berücksichtigt sowie der Saisonverlauf. Bsp. => Am 34. Spieltag läuft ein Spieler mit gerade den AWP für seine Stärkegrenze aus. Möglicherweise ist dann 40% viel zu hoch gegriffen, weil er am 0. Spieltag 1 Jahr älter wird und im worst case durch AWP Verschiebung sogar 1 Stärke schlechter ist
    3) usw.

    Kann mich meinen Vorredner nur anschließen, auch wenn es manchmal frustrierend, so regelt Angebot und Nachfrage den Preis.


    Gruß
    Matec

    PS: Es heißt übrigens in deinem Text oben Deflation

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gianluca.Ruggiero.
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Hallein, Salzburg
    Beiträge
    2.450
    Auch dagegen, weil es auf dem de2 Server genauso laufen wird, wie auf dem at und ch Server: der TM wird sich, zwar langsam, aber doch erholen und stabiler werden! Und schlussendlich sieht man dann eh, dass genug Geld im Umlauf ist!

    Außerdem sich auf den Marktwert eines Spielers zu berufen ist meiner Ansicht nach total falsch, da man ja auf jeden neuen Server gesehen hat, welch utopischen Preise für beispielsweise 34 8er gezahlt wurden!
    Der Marktwert sagt lediglich aus, wie viel andere Manager in den letzten (ich glaube 5, kann aber auch falsch liegen) Saisonen für einen Spieler eines gewissen Alters und einer gewissen Stärke gezahlt haben.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von BatidadeCoco
    Registriert seit
    28.01.2014
    Ort
    Meinersen
    Beiträge
    2.535
    dagegen

    wenn jemandem dein Spieler gefällt und er das Geld hat dann wird er ihn auch kaufen habe die letzten spieler nur für MW verkauft zumindest größtenteils und zum anderen wird neu einsteigern die Möglichkeit genommen auch mal 1 -2 gute Spieler am anfang zu ersteigern.


    Auch wenn ich die Idee an sich nicht schlecht finde überwiegen die negativen Aspekte für mich momentan noch

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    136
    Zitat Zitat von BatidadeCoco Beitrag anzeigen
    dagegen

    wenn jemandem dein Spieler gefällt und er das Geld hat dann wird er ihn auch kaufen habe die letzten spieler nur für MW verkauft zumindest größtenteils und zum anderen wird Neueinsteigern die Möglichkeit genommen auch mal 1 -2 gute Spieler am anfang zu ersteigern.

    Aber Neueinsteigern wird auch die Möglichkeit genommen an Geld zu kommen, da der Markt von Spielern total überflutet ist die sich Neulinge leisten könnten.Spieler pushen und verkaufen ist dann nicht mehr... wenn ich z.B. einen 17/2 LMD für durchschnittlich 300TSD einkaufe- diesen pushe und ihn als 18/5 oder 19/6 anbiete, bekomme ich wenn es gut läuft ca. 600 - 900tsd (MW 2,5Mio). Wo lohnt sich da noch was wenn man Gehaltskosten und pushen mit einberechnet ?? Reingewinn irgendwo bei 300-400 TSD Die Stadionreperaturkosten, Umfeld etc dagegen gehen aber nicht nach unten und die Lohnkosten sicher auch nicht..
    OK nun könnte man sagen "...ist halt wie im richtigen Leben..." aber ist das der Sinn dieses Spieles ?? sollten so noch neue Mitspieler angelockt werden wen man es ihnen so schwer macht ???

    Das Verhältnis zwischen Einnahmen und Ausgaben ist gerade bei neuen Mitspielern nur sehr bedingt gegeben. NATÜRLICH kommen hier jetzt bestimmt wieder die Argumente sich für Geld "abschiessen" zu lassen, dann das Stadion ausbauen blah blah blah.... (meisst kommen diese Äusserungen von Spielern die schon lange dabei sind und sich viel aufgebaut haben in der Zeit wo noch alles "ok" war...)

    Mal ganz ehrlich die momentane Inflation hier ist bedenklich und auch 1929 hat man gedacht alles kommt wieder ins Lot und wird gut "war ja immer so..."

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    640
    Ebenfalls dagegen.

    In der Argumentation schließe ich mich weitestgehend (u.a.) Matec an. Wurde oben auch schon genannt: Angebot regelt die Nachfrage. Und das ist auch gut so. Bislang war es eher absurd was für hohe Preise auf dem TM für manche Spieler gezahlt/ verlangt wurden. Jetzt normalisiert sich alles etwas. Gut so! Wenn du Spieler gewinnbrigend verkaufen willst, dann musst du halt etwas anbieten, was andere nicht anzubieten haben. Ganz einfach. Wenn unzählige Spieler, wie du beschrieben hast, alle junge Spieler "pushen" und diese zu 6ern trainieren, dann gibts da halt ein absolutes Überangebot und die Preise sinken. Wenn du damit sogar noch Gewinn erwirtschaftest Glückwunsch. Das gelingt nicht jedem. Nur weil du gerne Spielanfänger ausbeuten willst, heißt dass noch lange nicht, dass das gut für OFM ist.
    Ganz nebenbei beachtest du die Veränderungen der AWP/ Stärkegrenzen in diesem Zusammenhang in keinster Weise. Wenn man nämlich alleine nach AWP- Werten geht, dann sind die Spielerpreise teilweise sogar teurer geworden. Versuche mal einen MS mit ca 2500 AWP im Alter von 18/19/20 Jahren zu bekommen. Für meinen jetztigen 29 jährigen hab ich damals etwas mehr als 2.000.000 € bezahlt. Das wird dir jetzt nicht mehr gelingen. Da zahlst du sogar das Doppelte für.
    Als Manager muss man sich halt darauf einstellen. Das Spiel heißt ja nicht "Lustiges Neulinge Abzocken", sondern "Fußballmanager". Wenn dich das Traiding frustiert oder überfordert, solltest du damit aufhören und dich mehr auf den sportlichen Teil konzentrieren.
    Geändert von Donni (08.03.2014 um 11:43 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    136

    Re

    Ok schwierig hier...
    @Donni: Also 2500 AWP entsprechen zum jetzigen Zeitpunkt etwa Stärke 8. Also willst du sagen du hast einen 18/19/20 ? 8er MS für 2 Mio gekauft??? Glückwunsch !! War das zu diesem Zeitpunkt Standart ??? Wie lagen denn dann so die anderen Preise ?? In welcher Saison war das denn und wie heisst denn dein Verein ??
    Was ist denn genau das Abzocken der Neulinge bei meinem Vorschlag ?? Ein Schnapper kannst auch mit Mindestpreis machen...und wenn ein 18/8er MS für 2 Mio angeboten wird, dann bekommt ihn der Neuling ja eh nicht...

    und warum bietet man einen Spieler mit MW von jenseits der 2Mio für 1 Euro an? Weil das Gehalt zu teuer ist ? Dann verlängere ich den Vertrag halt nicht. Weiss man doch bei der Planung ob ich jemand halten kann oder nicht. So ein Käse ,man Verschenkt doch auch nicht seinen Audi Q7 wenn man sich die Unterhaltung nicht leisten kann... und da will einer was von Trading sagen ???? Genau das ist einer der Gründe dafür warum die Preise im Keller sind.

    Das hat auch nichts mit Neulinge abzocken zu tun da muss man mal über den Tellerrand hinaus schauen. Solche Äusserungen kommen meisst immer von Leuten die aus dem gröbsten raus sind. Als ich neu war musste man noch richtig Geld für Spieler ausgeben- aber man bekam auch etwas wenn man verkauft hat...

    Versteht es nicht falsch- ich hab nichts dagegen wenn Spieler günstig gehandelt werden, es sollte halt nur übertrieben werden
    Geändert von jarroo (08.03.2014 um 14:21 Uhr)

  9. #9
    Kieler Sprotte Avatar von tacklingsguru
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    967
    Ist sehr Schwer zu Zeit überhaupt was zu verkaufen und wenn mann sich mal die Transfers der letzten tage anschaut da gehen 10 Mio Kicker für 5 Mio und weniger weg, junge gute Spieler nur für ein drittel etc ,ist eben zur zeit so versucht das beste draus zu machen..

    Spieler die mann Verkaufen möchte werden zum 1 € jobber

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    640
    Zitat Zitat von jarroo Beitrag anzeigen
    Ok schwierig hier...
    @Donni: Also 2500 AWP entsprechen zum jetzigen Zeitpunkt etwa Stärke 8. Also willst du sagen du hast einen 18/19/20 ? 8er MS für 2 Mio gekauft??? Glückwunsch !! War das zu diesem Zeitpunkt Standart ??? Wie lagen denn dann so die anderen Preise ?? In welcher Saison war das denn und wie heisst denn dein Verein ??
    Was ist denn genau das Abzocken der Neulinge bei meinem Vorschlag ?? Ein Schnapper kannst auch mit Mindestpreis machen...und wenn ein 18/8er MS für 2 Mio angeboten wird, dann bekommt ihn der Neuling ja eh nicht...

    und warum bietet man einen Spieler mit MW von jenseits der 2Mio für 1 Euro an? Weil das Gehalt zu teuer ist ? Dann verlängere ich den Vertrag halt nicht. Weiss man doch bei der Planung ob ich jemand halten kann oder nicht. So ein Käse ,man Verschenkt doch auch nicht seinen Audi Q7 wenn man sich die Unterhaltung nicht leisten kann... und da will einer was von Trading sagen ???? Genau das ist einer der Gründe dafür warum die Preise im Keller sind.

    Das hat auch nichts mit Neulinge abzocken zu tun da muss man mal über den Tellerrand hinaus schauen. Solche Äusserungen kommen meisst immer von Leuten die aus dem gröbsten raus sind. Als ich neu war musste man noch richtig Geld für Spieler ausgeben- aber man bekam auch etwas wenn man verkauft hat...

    Versteht es nicht falsch- ich hab nichts dagegen wenn Spieler günstig gehandelt werden, es sollte halt nur übertrieben werden
    Also ich habe damals einen 19/5er Ms für 2,2 Mio gekauft. Heute wäre es ein 8er, das stimmt. Kannst ihn dir gerne angucken: Swansea Hotfreaks. Spielername: Joran Gregersen. Auch die anderen Stammspieler sind vergleichsweise gestartet (ein für mich damals extrem teures Vergnügen, was sich aber mittlerweile doppelt und dreifach ausgezahlt hat. Man muss einfach seinen eigenen Weg finden und gehen. Genau das habe ich gemacht und genau das hat zum Erfolg geführt. Mittlerweile habe ich übrigens viele Nachahmer)
    Mit Abzocke meine ich neue Manager glauben zu lassen, sie kaufen etwas wertvolles für beispielsweise 700.000€ (ich orientiere mich da an den von dir genannten Tradingspielern), obwohl sie selber die entsprechenden Spieler für kleines Geld 1€ - 200.000€ hätten kaufen und in zwei Saisons selber hätten soweit trainieren können. Dies aber nicht wissen, weil sie Neulinge sind und sich mit den AWP noch nicht auskennen. Daher ist es schon ganz gut, dass in einigen Preis- und Stärkesegmenten die Preise fallen. Ist ja auch logisch. Jeder der ein bisschen Einblick ins Spiel erlangt, der versucht genau auf diese Tour Geld zu verdienen. Deswegen gibts in dem Bereich ja auch eine absolute Spielerschwemme, mit der Folge kein Absatz, Folge: fallende Preise.

    Dafür, dass Manager Spieler für 1€ reinstellen, gibt es viele Gründe. Das Gehalt kann einer sein. Ein anderer ist das typische Ebayprinzip, dass man dadurch möglichst viele Interessenten anlockt. Andere wollen ihre Spieler so schnell wie möglich loswerden, um ihr Team neu aufstellen zu können (wenn du die genauen Gründe wissen willst, dann musst du die Spieler fragen, die es machen). Letztendlich zeigen genau diese Spieler den derzeit realistischen Marktwert auf. Und dieser liegt aufgrund der Spielerschwemme tatsächlich meist weit unter dem angezeigten Marktwert, der wie oben schon genannt wurde, nur ein Hilfswert ist. Dir muss klar sein, dass immer dann wenn neue Stärken eingeführt werden, und genau das ist letzte Saison gleich dreifach passiert, die Marktwerte stark fallen werden, da sie AWP- Grenzen sinken, die Stärke 7 von vor 2,3,4,5 Saisons nicht mehr den Wert wiederspiegelt, den sie jetzt (nur noch) hat.

    Aber Tatsache bleibt: Der angezeigte Marktwert ist nur eine ganz grobe Richtschnurr, der gerade in Zeiten von neuen Stärkeeinführungen kaum aussagekraft hat und alleine aus diesem Grund nicht tauglich sind für irgendwelche Mindestpreise. Und es muss jederzeit die Möglichkeit bestehen, Spieler möglichst schnell loswerden zu können. Grad für Neulinge, die am Anfang viele Fehler machen, sind solche Möglichkeiten sehr wichtig (vor allem wenn man bedenkt, dass man einen Spieler eh erst in der Folgesaison wieder verkaufen kann).
    Tatsache bleibt weiterhin: Bislang waren viele Spieler viiiiel zu teuer. Es ist gut, dass das nun ein Ende hat. Problematisch bleibt die Spielerschwemme. Dieser können Manager durch 1€ Verkäufe (mit der Folge eines realistischen Verkaufspreises) oder 2. durch Kündungen lösen.
    Weiterhin sollte du zur Kenntnis nehmen, dass in naher Zukunft ein ganz neues AWP- System in OFM integriert wird, welches viel mehr Konstanz bietet. Ich denke das könnte dir entgegen kommen.

    Zu deinem Audi Q7: Der Q7 ist sicher nicht mit Stärke 6 - 8 Spieler vergleichbar. Das ist ja wohl ein schlechter Witz. Stärke 6-8 Spieler sind eher die in massen produzierten Billigautos.
    Der Q7 ist eher ein Stärke 19 - 20 Spieler. Den wirst du immer gut verkaufen können. Selbst wenn du ihn bei Ebay für 1€ reinsetzt. (Aber OFM ist ja auch nur eine kleine eingeschränkte Simulation und wohl kaum mit der Realwirtschaft, mit Subventionen und Auslagerungen und Schlagmichtot zu vergleichen)

    P.S.: Nenn mir mal bitte deinen Vereinsnamen. Danke&Gruß Donni
    P.P.S.: Also ich trade von beginn an auf dem de2 Server (Zeitweise auch auf de1, was da viel leichter ist, mich jedoch ziemlich nervt, wegen dem 7.00 Uhr Transferzeitpunkt). Dabei waren viele gute Tradings aber auch einige wenige schlechte Tradings. Außerdem habe ich schon eine ganze Palette von verschiedenen Tradingstrategie ausprobiert (du scheinbar ja nur eine einzige). Ich denke schon, dass ich da ein klein wenig Ahnung von habe.
    Geändert von Donni (08.03.2014 um 16:06 Uhr)

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ego
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    3.607
    Der Vorschlag stellt keine Verbesserung der aktuellen Situation dar.
    Das Angebot und Nachfrage-Prinzip soll nicht aufgekündigt werden.

    In Matec' Beitrag sind bereits zwei wesentliche Zusammenhänge aufgeführt.
    Zitat Zitat von Matec Beitrag anzeigen
    1) Dir wird die Möglichkeit genommen Spieler günstig abzugeben mit bspw. dem Ziel Gehaltskosten zu sparen, was je nach Marktwert wichtiger als ein ordentlicher Transfererlös ist.
    2) Wird bei einem MW Gebot von mindestens 40% nicht der Fortschritt der AWP berücksichtigt sowie der Saisonverlauf. Bsp. => Am 34. Spieltag läuft ein Spieler mit gerade den AWP für seine Stärkegrenze aus. Möglicherweise ist dann 40% viel zu hoch gegriffen, weil er am 0. Spieltag 1 Jahr älter wird und im worst case durch AWP Verschiebung sogar 1 Stärke schlechter ist[...]
    Anmerkung:
    Wenn ein Spieler aktuell nicht mehr entsprechend gefragt wird, dann fallen die entsprechenden Erlöse und dementsprechend (mit der Zeit) auch die Marktwerte. Die jeweiligen Marktwerte sind also nicht in Stein gemeißelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •