Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: (kein VV) Maximalstärke bei Freundschaftsspielen / Änderung der Aufstellung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    6

    (kein VV) Maximalstärke bei Freundschaftsspielen / Änderung der Aufstellung

    Hallo zusammen,

    ich unterhalte als Manager eine zweite (B-)Mannschaft. Mit der mache ich jeden Tag ein Freundschaftsspiel. Dabei suche ich immer nach Angeboten mit Mannschaften, die entweder schwächer oder nur wenig stärker sind als meine (mein Ziel ist ja der Erfahrungsgewinn). Dabei ist mir aber etwas negativ aufgefallen (ich versuche es an einem fiktiven aber typischen Beispiel zu erklären):
    Bei fast allen Angeboten wird die Stärke des Gegner verständlicherweise begrenzt, z. B. auf 35. Bei der eigenen Stärke steht bei vielen dann oft ein etwas geringerer Wert, zB 32, die maximale Begrenzung liegt jedoch bei 70. Dann schaue ich mir die Vereinsseite an und sehe, dass dort als Stärke der Mannschaft bei Freundschaftsspielen der angegebene Wert steht, bei der Liga jedoch etwa das Doppelte, also 65.
    Beim Kader sehe ich, dass nur etwa 15 Spieler vorhanden sind, aber es spielen die gleichen in Liga- wie in F-Spielen. Wenn ich dann noch den Spielplan ansehe, fällt auf, dass bei allen bereits ausgetragenen F-Spielen die volle Stärke, also 65 steht, bei den noch anstehenden aber nur 32.

    Meine Vermutung ist, dass die Aufstellung bei Freundschaftsspielen so geändert wird, dass jeder Spieler auf einer falschen Position spielt, sodass nur die halbe Mannschaftsstärke dransteht. Direkt vor der Austragung ändert der Manager die Aufstellung wieder so, dass sie die volle Stärke hat. Dann kann er den Gegner, der nun wesentlich schwächer ist, abschießen und die Spieler erhalten jede Menge Erfahrungspunkte.

    Wie ihr euch vielleicht denken könnt, ist das sehr ärgerlich, wenn man Erfahrungspunkte will und der Gegner missbraucht einen als Schießbude. Natürlich kann man das Ganze umgehen, indem man wie oben beschrieben, jeden Verein anschaut. Aber das ist natürlich immer sehr zäh und braucht unnötig viel Zeit, da ca. 75-90% der auf den ersten Blick passenden Angebote in das oben beschriebene Schema passen.

    Mein Vorschlag um das zu verhindern wäre nun, dass man die Aufstellung für das Freundschaftsspiel nach der Organisation (also nachdem jemand auf "annehmen" geklickt hat) nicht mehr ändern darf, mit Ausnahme von Sperren und Verletzungen.

    Natürlich kann ich auch selbst Spiele anbieten, aber wenn ich nur nach Angeboten suchen muss, finde ich es viel besser, da ich mir das beste Angebot raussuchen kann, also finanziell und sportlich.

    Bitte schreibt doch, was ihr davon haltet. Vielen Dank schon mal.

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Mittelmark
    Beiträge
    50
    Hi dee kay!
    Willkommen im Forum!
    Ich hoffe du hast beide Mannschaften auf verschiedenen Servern, sonst wäre es ja illegales Multiaccounting!
    Ansonsten sind Freundschaftsspiele ja für beide Mannschaften wichtig!

    Zum Problem:
    Es gibt tatsächlich solche Leute. Deswegen sollte man auch drauf achten, dass der anbietende Manager sich selbst das Maximum setzt und man nur solche Spiele annimmt. Das hab ich auch nur noch so gemacht, als mir sowas mal passiert ist, dass jemand plötzlich viel Stärker war als zuvor. Außer es ist einem eh egal oder der Gegner darf eine hohe Stärke haben.

    Das man seine Stärke später nicht mehr ändern kann, ist auch nicht sinnvoll. Es gibt vielleicht auch viele Manager, die unterschiedliche Friendlies haben und deswegen ab und an ihre Aufstellung ändern müßen.

    Es ist eigentlich ehr oft so, dass man Friendlies anbietet, mit denen man auch Gegner findet und diese dann besser sind, als jene die man finden kann!
    Geändert von Bunse (21.10.2013 um 19:44 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2013
    Beiträge
    6
    Hi Bunse,

    danke für Deine Antwort.

    Ich hoffe du hast beide Mannschaften auf verschiedenen Servern, sonst wäre es ja illegales Multiaccounting!
    Ich hab nur einen Account mit einem Verein, aber hab in dem Verein ne B-Mannschaft mit der ich meine Freundschaftsspiele austrage. Ich hab einfach jede Position doppelt besetzt. Und um die B-Mannschaft fit zu halten bzw. stärker zu machen mache ich täglich Freundschaftsspiele mit denen. Ich hab zwar schon gemerkt, dass sich das finanziell nicht rechnet, weil die Gehälter höher sind als die Antrittsgelder, aber egal

    Ansonsten sind Freundschaftsspiele ja für beide Mannschaften wichtig!
    Meinst du damit ich sollte auch mit meiner A-Mannschaft regelmäßig Freundschaftsspiele austragen? Die ermüdet doch dann schneller und dann kann ich weniger oder fast gar nicht trainieren. Oder rechnet sich das sportlich gesehen trotzdem?

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    Mittelmark
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von dee_kay Beitrag anzeigen
    Ich hab nur einen Account mit einem Verein, aber hab in dem Verein ne B-Mannschaft mit der ich meine Freundschaftsspiele austrage. Ich hab einfach jede Position doppelt besetzt. Und um die B-Mannschaft fit zu halten bzw. stärker zu machen mache ich täglich Freundschaftsspiele mit denen. Ich hab zwar schon gemerkt, dass sich das finanziell nicht rechnet, weil die Gehälter höher sind als die Antrittsgelder, aber egal
    Achso! Verstehe!

    Zitat Zitat von dee_kay Beitrag anzeigen
    Meinst du damit ich sollte auch mit meiner A-Mannschaft regelmäßig Freundschaftsspiele austragen? Die ermüdet doch dann schneller und dann kann ich weniger oder fast gar nicht trainieren. Oder rechnet sich das sportlich gesehen trotzdem?
    Ich habe grundsätlich nur eine A Mannschaft. Nebenbei Freindlies zu spielen verkraften die Spieler dann schon. Besonders am Anfang ist es ja wichtig seinen Verein auf einen guten finanziellen Stand zu bringen. Dafür muss man als allerwichtiges sein Stadion bauen, Gewinn bringende Friendlies spielen und nicht zu viel für Gehälter ausgeben und auch für das Training braucht man am Anfang eigentlich kein Geld ausgeben. Vielleicht, wenn man Tradet, also mit Spielern handelt. Aber auch dafür muss man sich genauer mit beschäftigen und alle zusätzlichen Kosten von dem Gewinn abziehen. Und wenn man alles gut macht kommt man auch schnell vorran, ohne traden zu müssen. Manchmal sogar schneller. Aber lese dir dazu lieber die passenden Threads hier im Forum durch und stelle ggf. die nötigen Fragen im "Fragen zum Spiel" Bereich!

    Erschöpfung spielt hier erst eine Rolle, wenn du diese Trainingstuniere und Trainingslager (TU/TL) machst. Dafür musst Du dich halt auch genauer informieren. Beim normalen Training machen deine Spieler automatisch Pause, wenn die Frische nicht ausreicht. Für das Spiel in Liga etc. hat die Frische auch keinen Einfluss auf das Ergebnis beim OFM.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ego
    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    3.607
    Bunse hat das schon gut erläutert.
    Durch das Setzen von Minimal- und Maximalstärkegrenzen kann man den Gegner bereits heute daran hindern solch fragwürdige Friendlystrategien zu fahren (selbiges gilt auch für Friendlies die man annimmt).
    Der Vorschlag würde die Managerfreiheit aller beeinträchtigen und würde somit eher schaden als nützen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •